Zeteler Markt

Der Markt 2017 ist vorbei.

Vom Zeteler Markt aus auf die Datenautobahn


Vom diesjährigen Zeteler Markt, der am 7., 8., 9. und 11. November stattfindet, können die Besucher unmittelbar auf die Datenautobahn durchstarten: Ein mobiler WLAN-Hotspot von EWE TEL machts möglich.

Der über 300 Jahre alte traditionelle Jahrmarkt südwestlich von Wilhelmshaven ist bei den Schaustellern insbesondere für seine gute Infrastruktur bekannt. Dank eines mobilen Hotspots von EWE wird diese nun auch in digitaler Hinsicht aufgerüstet.

Jeder Besucher des Marktes kann dort nämlich bis zu 60 Minuten kostenfrei surfen. Danach können über eine Servicerufnummer noch 120 Minuten für einen Euro dazu gebucht werden. EWE-Telekommunikationskunden surfen sogar unbegrenzt.

Der mobile Hotspot, der ausschließlich für die Dauer des Zeteler Marktes vor Ort ist, hat keine Userbegrenzung. Allerdings verlangsamt sich das Surfen spürbar, wenn über 1.000 User den Hotspot zeitgleich aktiv nutzen. Dabei geht es nicht darum, wie viele Nutzer nur mit dem Hotspot verbunden sind, sondern wie viele ihn tatsächlich zum selben Zeitpunkt verwenden.

Um sich zu verbinden, wählt man in seinem Smartphone den Hotspot als WLAN-Punkt aus, klickt auf der Landing-Page an, dass man ohne Anmeldung surfen möchte und akzeptiert dann die Geschäftsbedingungen. Danach kann es losgehen. EWE TEL Telekommunikationskunden melden sich auf der Landing-Page zusätzlich mit ihrer EWE-Adresse und dem dazugehörigen Passwort an.

"Mit dem mobilen Hotspot von EWE können wir die Versorgung mit digitalen Informationen auf dem diesjährigen Zeteler Markt deutlich erhöhen", sagte Bürgermeister Heiner Lauxtermann. "Diesen Mehrwert können unsere Bürgerinnen und Bürger nutzen, um sich schnell und unkompliziert über neue Fahrgeschäfte, Öffnungszeiten, wichtige Termine und vieles mehr zu informieren", so Lauxtermann weiter.

Vom Zeteler Markt aus auf die Datenautobahn

Infos: Gemeinde Zetel, Ordnungsamt, Herr Oetken,
Ohrbült 1, 26340 Zetel,
Telefon: 04453/935-211 oder oetken@zetel.de